top of page

4 Übungen für die Hände

Aktualisiert: 2. Feb.

Hallo liebe Patienten der Osteomed–Physio,


heute stelle ich euch 4 Übungen meiner lieben neuen Ergotherapiekollegin Antonia vor. Sie ist seit kurzem Teil unseres neuen Ergoteams zusammen mit Julia. Der Winter ist da und die Temperaturen sinken. Gerade Patienten mit Rheuma, Gicht oder Arthrose in den Händen spüren das zurzeit deutlich. Die Hände fühlen sich steif und unbeweglich an und der Alltag wird somit erschwert.

Unsere Ergotherapeutinnen in Seesen: Julia und Antonia
Unsere Ergotherapeutinnen in Seesen: Julia und Antonia

Antonia hat euch zusammen mit Julia einige Übungen per Video zusammengestellt um eure Hände wieder beweglicher und im Nebeneffekt auch kräftiger zu bekommen.


Wenn ihr etwas mehr Zeit habt, beginnt das Programm mit einem schönen warmen Handbad, dann gehen die Übungen gleich noch leichter von der Hand :)


1. Übung „Das Dach“

Setzt euch aufrecht an einen Tisch, eure Füße stehen fest auf dem Boden (Optimal wären 90° im Ellenbogengelenk, meist ist dies durch die Tischhöhe nicht gegeben). Legt die Hand flach auf den Tisch, achtet darauf dass euer Handgelenk eine Verlängerung zu eurem Unterarm bildet.

Nun formt mit euren gestreckten Fingern ein Dach, indem ihr die Fingerspitzen Richtung Handgelenk zieht. Streckt die Finger danach wieder flach auf dem Tisch aus.

Wiederholt die Übung bis ihr eure Finger und Unterarmmuskeln deutlich spürt.



2. Übung „Finger wandern“

Setzt euch aufrecht an einen Tisch, eure Füße stehen fest auf dem Boden.

Legt die Hand flach auf den Tisch, achtet darauf, dass euer Handgelenk eine Verlängerung zu eurem Unterarm bildet.

Bewegt nun den kleinen Finger zur Seite , der Ringfinger folgt, darauf der Mittelfinger, der Zeigefinger und zum Schluss der Daumen. Die Hand wieder in Ausgangsstellung bringen und nun mit dem Daumen beginnen und nach und nach mit den anderen Fingern folgen.

Diese Übung ist sehr anspruchsvoll und fordert viel Fingerkoordination, also beim ersten Mal nicht verzweifeln und einfach immer wieder ausprobieren.



3. „ Feiner Spitzgriff“

Setzt euch aufrecht an einen Tisch, eure Füße stehen fest auf dem Boden.

Legt die Hand mit der Kleinfingerhandkante auf den Tisch, achtet darauf, dass euer Handgelenk eine Verlängerung zu eurem Unterarm bildet.

Nun beginnt den Daumen zum Zeigefinger, dann zum Mittelfinger, Ringfinger und zum Schluss zum kleinen Finger zu führen. Und nun das ganz andersherum vom kleinen Finger zurück zum Zeigefinger.



4. „Daumen fährt am Finger lang“

Dies ist eine Variante zum feinen Spitzgriff. Fahrt mit eurem Daumen nach und nach alle Finger einmal von unten nach oben ab und wieder zurück wie oben beschrieben.



Ich wünsche euch warme und bewegliche Hände und viel Spaß beim Üben.

Bleibt gesund und in Bewegung,

eure Kirsten mit toller Unterstützung von Antonia und Julia vom Team Osteomed–Physio

196 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page