top of page

Part 1: 3 Nordic Walking Übungen

Hallo liebe Patienten der Osteomed – Physio,


endlich scheint die Sonne und der Frühling ist da. Zeit um den Sport von drin nach draußen zu verlegen. Vielleicht hat der ein oder andere sich schon seine Nordic Walking Stöcke geschnappt und die ersten Touren gedreht. Doch was kann man mit den Stöcken eigentlich noch alles trainieren?

Ich habe euch eine kleine Auswahl an Kräftigungsübungen zusammengestellt, die ihr während des Walkens durchführen könnt, um eure Walkingtour noch effektiver zu gestallten. Lauft erst einmal los, um eure Muskulatur zu erwärmen und dann…

Geht’s los!

Übung :1 Waden Training mit Stöcken

Nachdem ihr euch jetzt schon erwärmt habt, stellt euch an eine möglichst ebene Stelle des Weges. Nehmt die Stöcke eine Armlänge vor euch und stützt euch so ab, dass ihr einen sicheren Stand habt.

Spannt nun die Waden an und drückt euch nach oben auf die Zehenspitzen. Senkt die Fersen danach wieder zum Boden ab. Wieder holt diese Übung so lange, bis ihr eure Wadenmuskeln deutlich spürt.



Übung 2: Squats mit Stöcken

Nehmt die Stöcke wieder eine Armlänge vor euch. Stellt eure Füße in eine breite Grätschstellung. Schiebt euren Po jetzt so weit nach hinten, als ob ihr euch auf einen Stuhl setzten wollt. Schiebt dabei die Knie nicht nach vorn, lasst sie über den Knöcheln fest stehen.

Wiederholt diese Übung solange, bis ihr eine deutliche muskuläre Anstrengung in eurem Po und den Oberschenkeln spürt.



Übung 3: Schulterkräftigung mit Stöcken

Stellt euch hüftbreit hin. Nehmt nun beide Stöcke mit beiden Händen, als ob ihr eine Hantelstange vor der Brust greift. Streckt nun beide Arme über euren Kopf und zieht nun die Stöcke hinter euren Kopf. Für wen das nicht möglich ist, zieht die Stöcke vor die Brust. Diese Übung stärkt die Nacken und Armmuskulatur.



Lauf jetzt eure Runde zu Ende und genießt die Natur.


Bleibt gesund und in Bewegung eure Kirsten vom Team Osteomed- Physio


55 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page